Hawk Logo

Erprobung des digitalen Trainingsprogramms ISi-Speech : eine Einzelfallstudie. In Kooperation mit SpeechCare und der UMG

Das digitale Trainingssystem der Individualisierten Spracherkennung in der Rehabilitation für Menschen mit Beeinträchtigung in der Sprechverständlichkeit (ISi-Speech) soll in Form der App Sprechen! die Frequenz sowie die Motivation häuslichen Übens erhöhen. Durch das integrierte Spracherkennungssystem sollen die Patient/inn/en individuelles Feedback erhalten und somit ihre Wahrnehmung geschult sowie die Leistungen verbessert werden. Das Trainingsprogramm ISi-Speech wurde von 2014 bis 2018 entwickelt und mit Hilfe von Testproband/inn/en bezüglich der Nutzerfreundlichkeit evaluiert. Eine Evaluation, um die Wirksamkeit und Durchführbarkeit des Programms zu belegen, steht noch aus. Anhand einer Einzelfallstudie fand im Rahmen dieser Bachelorarbeit eine solche Untersuchung für die Therapiebereiche Atmung, Lautstärke und Artikulation statt. Das Ziel war es, einen richtungsweisenden Teil zur Evidenzbasierung beizutragen. Die Einzelfallstudie wurde mit einem Parkinsonpatienten durchgeführt. Die Intervention umfasste einen Zeitraum von vier Wochen, in welchem der Proband in das Programm und die iPad-Nutzung eingewiesen wurde und täglich zuhause mit Hilfe der Sprechen! -App übte. Begleitend zum häuslichen Üben fanden zwei Mal pro Woche Therapiesitzungen mit der Therapeutin statt, da der Einsatz des Programms unter den aktuellen Alltagsbedingungen und Leistungsmöglichkeiten der Therapeut/inn/en überprüft wurde. Das digitale Trainingsprogramm ISi-Speech wirkte sich motivierend auf den Probanden aus. Dadurch konnte für den Einzelfall die Therapiefrequenz gesteigert und die Leistung in den Bereichen Lautstärke, Atmung und Artikulation verbessert werden. Die mögliche Korrelation zwischen dem Outcome der Leistungen und den parallel stattfindenden Therapieeinheiten ist bei der Interpretation der Ergebnisse zu beachten.

Schlüsselwörter: ISi-Speech, Sprechen!, Therapiefrequenz, Dysarthrie, Digitalisierung

The digital training program of Individualized Speech Recognition in Rehabilitation for People with Impairments in Speech Understanding (ISi Speech) is intended to increase the frequency of and motivation for practice in a domestic environment in the form of the app Sprechen!. The integrated speech recognition system is intended to provide patients individual feedback and thus train their perception and improve their performance. The ISi-Speech training program was developed from 2014 to 2018 and evaluated for user-friendliness with the help of test subjects. An evaluation to prove the effectiveness and feasibility of the program is still pending. Within the framework of this bachelor thesis, such an investigation took place for the therapy areas of breathing, loudness and articulation based on a single case study. The aim was to contribute a directional part to the evidence base. The single case study was conducted with a Parkinson's patient. The intervention lasted four weeks, during which the patient was trained of the program and iPad use and practiced daily at home with the help of the Sprechen! -app. Accompanying the home practice, therapy sessions with the therapist took place twice a week, since the use of the program was checked under the current everyday conditions and performance possibilities of therapists. The digital training program ISi-Speech had a motivating effect on the patient. This increased the therapy frequency for the individual case and improved the performance in the areas of loudness, breathing and articulation. The possible correlation between the outcome of the performances and the parallel therapy sessions should be taken into account when interpreting the results.

Keywords: ISi-Speech, Sprechen!, digitization, therapy frequency, dysar-thria

Cite

Citation style:
Could not load citation form.

Access Statistic

Total:
Downloads:
Abtractviews:
Last 12 Month:
Downloads:
Abtractviews:

Rights

Use and reproduction:

Export