Hawk Logo

Minderung der sozialen Isolation von älteren Menschen : Möglichkeiten und Grenzen partizipativer Konzepte der Sozialen Arbeit

Aufgrund der demografischen Entwicklungen wird sich innerhalb der Sozialen Arbeit in den letzten Jahren verstärkt mit den Lebensverhältnissen und Bedürfnissen von älteren Menschen beschäftigt. In diesem Zusammenhang sind die steigenden Zahlen der älteren alleinlebenden Menschen in den Fokus von wissenschaftlichen Debatten gerückt. Ein Grund für diese vermehrte Bezugnahme liegt darin, dass ältere Menschen einem erhöhten Risiko ausgesetzt sind, von sozialer Isolation betroffen zu sein. Die Folgen einer langfristigen sozialen Isolation können für die betroffenen älteren Menschen sehr gravierend sein. Aus diesem Grund liegt die Zielsetzung dieser Arbeit darin, partizipative Handlungsansätze der Sozialen Arbeit im Hinblick auf deren Möglichkeiten und Grenzen zur Minderung von sozialer Isolation zu erforschen.
Durch eine systematische Literaturrecherche wurden diesbezüglich die partizipativen Konzepte der Sozialraumorientierung, der Gemeinwesenarbeit sowie der Lebensweltorientierung erläutert und im Kontext des Handlungsfeldes der Sozialen Altenarbeit betrachtet. Anhand der Analyse der hierbei dargestellten Erkenntnisse wird aufgezeigt, dass durch die Konzepte einige Grenzen zur Minderung von sozialer Isolation bei älteren Menschen bestehen. Es überwiegen jedoch die sich ergebenden Möglichkeiten durch die Anwendung der Konzepte. In Bezug auf die voranschreitenden demografischen Entwicklungen wurde ersichtlich, dass auch in Zukunft für die Soziale Arbeit ein erhöhter Handlungsbedarf besteht, um die Anzahl der sozial isolierten älteren Menschen zu verringern.

Schlüsselwörter: Isolation, Altenarbeit, Partizipation, Konzepte

Due to demographic developments, social work has been increasingly concerned with the living conditions and needs of older people in recent years. In this context, the increasing numbers of older people living alone have become the focus of scientific debates. One reason for this increased reference is that older people are at increased risk of social isolation. The consequences of longterm social isolation can be very serious for the older people concerned. For this reason, the objective of this thesis is to explore social work approaches with regard to their possibilities and limitations for reducing social isolation.
Through a systematic literature research, the participatory concepts of social space orientation, community work and lifeworld orientation were explained and considered in the context of the field of action of social work for the elderly. By analyzing the evidence presented here, it is shown that there are some limits to the concepts of reducing social isolation in older people. However, the opportunities arising from the application of the concepts outweigh the disadvantages. With regard to the advancing demographic developments, it became clear, that there will be an increased need for social work to reduce the number of socially isolated older people in the future.

Keywords: Isolation, Assistance for the elderly, Participation, Concepts

Cite

Citation style:
Could not load citation form.

Access Statistic

Total:
Downloads:
Abtractviews:
Last 12 Month:
Downloads:
Abtractviews:

Rights

Use and reproduction:

Export