Hawk Logo
Report CC BY 4.0
published

Betriebliche Hürden für die Installation von Wärmepumpen : Eine explorative Analyse

Affiliation
FH Westküste, ITE
Genuardi, Marco Daniele;
Affiliation
FH Westküste, ITE
Schiller, F.;
Affiliation
FH Westküste, ITE
Wiegand, M.;
Affiliation
FH Westküste, ITE
Opel, O.;
Affiliation
FH Westküste, ITE
Warszta, T.

Insbesondere die Umrüstung von Bestandsgebäuden auf Wärmepumpen schreitet unzureichend voran, um die Energiewende umzusetzen. Eine explorative Analyse wurde anhand von qualitativen Experteninterviews und einer anschließenden quantitativen Befragung an Fachunternehmen des Sektors durchgeführt. Es wurden Hürden für den Wärmepumpeneinsatz aufgedeckt, die Fachunternehmen daran hindern könnten, diese einzuplanen. Beispielsweise kann der Umsatz von Wärmepumpen für einige Heizungstechnikunternehmen unterschiedlich finanzielle Bedeutung haben. Generell wurden mit Wärmepumpen gute Erfahrungen gemacht, allerdings ist der Fachkräftemangel in allen Branchen bereits deutlich wahrnehmbar. Es scheint, kaum planerische Hürden für Wärmepumpen zu geben. Lediglich Schallschutzbedingungen und Abschaltzeiten, die auf Wärmepumpentarife zurückzuführen sind, könnten künftig an Relevanz gewinnen.

Cite

Citation style:
Could not load citation form.

Access Statistic

Total:
Downloads:
Abtractviews:
Last 12 Month:
Downloads:
Abtractviews:

Rights

Use and reproduction:

Export